Chinesischer Zocker stirbt nach 7-tägiger Spielzeit

PC-Spiele Die chinesischen Behörden sorgen sich schon seit einiger Zeit um den computerspielenden Teil der Bevölkerung. Unter anderem wurde inzwischen ein Zeitlimit für Online-Spiele in Online-Cafés eingeführt. Nun zeigt sich wieder einmal, dass auch die besten Schutzmaßnahmen manchmal keine Wirkung haben können. Am vergangenen Sonnabend starb ein 26-jähriger Mann aus der Stadt Jinzhou in der nördöstlichen Provinz Liaoning, nachdem er zuvor fast genau eine Woche lang durchgespielt hatte. Er hatte die sieben Tage dauernden Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahr für seine ausgiebige Zock-Session genutzt.

Ärzte die den Spieler untersucht hatten, stellten Übergewicht und Überarbeitung als Todesursache fest. Nach Angaben chinesischer Medien verbrachte der Mann seine Zeit fast ausschließlich mit Online-Spielen, anstatt wie sonst üblich seine Verwandten zu Neujahr zu besuchen.

Bei einem Körpergewicht von fast 150 Kilogramm war sein Herz letztenendes nicht in der Lage, ihn nach sieben Tagen dauerhaften Spielekonsums am Leben zu halten. Der Tod des 26-Jährigen sorgte für Aufsehen in der Region. Inzwischen wurden Forderungen laut, in der freien Zeit zu Neujahr für mehr gemeinschaftliche Aktivitäten zu sorgen, weil viele Jugendliche meist nur das Fernsehen oder Computerspiele als Alternative zur Langeweile sehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden