Vista: Neuer Nikon-Codec behebt Probleme mit Fotos

Windows Vista Vor einigen Wochen kamen erste Berichte auf, wonach es beim Umgang mit Digitalfotos unter Windows Vista und beim kostenlosen Metadaten-Tool Photo Info zu Problemen kommen kann. Es kann offenbar vorkommen, dass Fotos, die unter Verwendung von Vista oder Microsoft Photo Info mit zusätzlichen Metadaten versehen wurde, von anderer Software nicht mehr eingelesen werden können. Nun hat der Kamerahersteller Nikon eine neue Version seines RAW-Codecs für digitale Fotos veröffentlicht, der für deren Verarbeitung unter Windows Vista genutzt wird. Auf diesem Weg lassen sich unkomprimierte Fotos in einem RAW-Format ohne Vorverarbeitung auf der Kamera direkt in Windows verwenden.

Die Fehler in dem Codec sorgten dafür, dass Programme von Drittanbietern wie Adobes Photoshop die Fotos nicht mehr verarbeiten konnten, wenn sie unter Windows Vista zum Beispiel eine Bewertung erfahren haben, oder mit Microsoft Photo Info zusätzliche Metadaten angefügt wurden. Laut Nikon treten die Probleme mit der neuen Version des Codecs nicht mehr auf.

Weitere Informationen & Download: Nikon Homepage
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Mini PC SSD-KODLIX AP34 Desktop PC Win10/4K mit Intel Apollo Lake N3450 CPU 2,2 GHz, 2M Cache, unterstützt DIY SSD 64GB/128GB/320GB , DDR3 4GB/57,5 ??GB, 1000Mbps LAN, 3 * USB 3.0 ,HDMI, SD, 2.4G/5.8G WiFi, Bluetooth 4.0
Mini PC SSD-KODLIX AP34 Desktop PC Win10/4K mit Intel Apollo Lake N3450 CPU 2,2 GHz, 2M Cache, unterstützt DIY SSD 64GB/128GB/320GB , DDR3 4GB/57,5 ??GB, 1000Mbps LAN, 3 * USB 3.0 ,HDMI, SD, 2.4G/5.8G WiFi, Bluetooth 4.0
Original Amazon-Preis
179,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
152,91
Ersparnis zu Amazon 15% oder 26,99
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden