Neuer Telekom-Chef will T-Mobile & T-Com ausgliedern

Wirtschaft & Firmen Der neue Chef der Deutschen Telekom, René Obermann, will laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung den Konzern komplett umbauen. Bereits heute will er dem Vorstand einen entsprechenden Vorschlag unterbreiten. Grundlegende Änderungen sind geplant. Demnach sollen die Sparten T-Com und T-Mobile aufgelöst werden und zukünftig in einer neuen Sparte namens T-Home gebündelt werden. Laut dem Bericht sollen alle privaten Kunden in diesem neuen Bereich vereint werden. Die Geschäftskunden sollen weiterhin durch T-Systems betreut werden. Weiterhin soll er Pläne haben, das Geschäft in Mittel- und Osteuropa weiter auszubauen.

Seit November 2006 steht Obermann an der Spitze des Konzerns. Er soll die Telekom aus der Krise führen, was der vorherige Chef Kai-Uwe Ricke in vier Jahren nicht geschafft hat. So verlor die Telekom allein im letzten Jahr über zwei Millionen Kunden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr 1byone Professionelle Einhändige Mechanische Gaming Tastatur mit 29 programmierbaren Tasten und kompletter RGB LED-Hintergrundbeleuchtung
1byone Professionelle Einhändige Mechanische Gaming Tastatur mit 29 programmierbaren Tasten und kompletter RGB LED-Hintergrundbeleuchtung
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
37,49
Ersparnis zu Amazon 25% oder 12,50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden