Tool zum Kopieren von HD DVDs vom Netz genommen

Software Seit einigen Tagen stand im Internet eine Software zum Download bereit, mit der es möglich war, 1:1-Kopien von aktuellen HD DVD Filmen zu erstellen. Neben dem Programm wurde für jedes Video ein so genannter Volume Unique Key (VUK) benötigt. Bei BackupHDDVD, so der Name des Programms, handelt es sich um ein Open-Source-Tool, das auf Sourceforge.net zum Download angeboten wurde, der größten Plattform rund um die Entwicklung freier Software. Inzwischen wird es dort nicht mehr zur Verfügung gestellt.

Laut dem Nutzer "noclip" des Doom9-Forums wurde den Betreibern von Sourceforge mitgeteilt, dass BackupHDDVD gegen den amerikanischen Digital Millenium Act verstößt. Damit waren sie gezwungen, den Quellcode vom Netz zu nehmen.

Ob dieses Vorgehen rechtmäßig ist, wird angezweifelt. BackupHDDVD implementiert lediglich die Entschlüsselungsroutinen des Advanced Access Content System (AACS). Die Spezifikationen dieser Technologie sind frei verfügbar, so dass man sich bei der so genannten "Takedown Notice" weder weder auf das Umgehen eines Kopierschutzes berufen noch auf das Verraten von Geschäftsgeheimnissen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden