Google will inhaltsbezogene Video-Werbung anbieten

Internet & Webdienste Die New York Times berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe, dass der Suchmaschinenbetreiber Google zukünftig auch Video-Werbung anbieten will. Dazu wurden bereits Gespräche mit den großen Inhaltsanbietern Dow Jones & Co. Inc, Conde Nast und Sony BMG geführt. Die Videos sollen dann in Werbeboxen von Google auf einer Webseite eingeblendet werden. Das abgespielte Video richtet sich nach dem Inhalt der Webseite, ähnlich wie die textbasierte Werbung des Unternehmens. Vor, nach oder während des Videos soll dann noch zusätzliche Werbung eingeblendet werden.

Bisher haben alle beteiligten Unternehmen noch keine Stellungnahme zum Bericht der New York Times abgegeben. Google hatte damals beim Kauf des Videoportals YouTube angekündigt, die Inhalte zu zu vermarkten, so dass sie einen Gewinn abwerfen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Asus Zenbook UX305CA-FB031T 33,8 cm (13,3 Zoll) Notebook (Intel Core M7-6Y75, 8GB RAM, 512GB SSD, Intel HD, Win 10 Home)
Asus Zenbook UX305CA-FB031T 33,8 cm (13,3 Zoll) Notebook (Intel Core M7-6Y75, 8GB RAM, 512GB SSD, Intel HD, Win 10 Home)
Original Amazon-Preis
1.099
Im Preisvergleich ab
1.099
Blitzangebot-Preis
899
Ersparnis zu Amazon 18% oder 200

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden