Süfafrikanische Regierung stellt Rechner auf Linux um

Linux Ein Sprecher der südafrikanischen Regierung sagte am gestrigen Donnerstag gegenüber der Presseagentur Reuters, dass man alle Rechner innerhalb der Behörden von Windows auf Linux umstellen will. Man verspricht sich dadurch vor allem eine Kostenersparnis. Wann diese Umstellung beginnen soll und vor allem, wann sie abgeschlossen sein wird, konnte der Sprecher noch nicht mitteilen. Er geht jedoch davon aus, dass es ein sehr zeitintensiver Prozess sein wird.

Neben Südafrika haben auch andere Länder die Vorteile von Open Source für sich entdeckt. Dazu gehören unter anderem Brasilien, China, Spanien, Indien und Malaysia. Neben dem Einsatz in Regierung werden Linux-Rechner auch gern in Schulen verwendet, da keine Lizenzen für die Nutzung benötigt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Digittrade externe Festplatte 1TB USB 2.0 RS64 RFID Security HDD SATA (6,4 cm (2,5 Zoll) , 5400rpm, 8MB Cache) mit Hardware-Verschlüsselung
Digittrade externe Festplatte 1TB USB 2.0 RS64 RFID Security HDD SATA (6,4 cm (2,5 Zoll) , 5400rpm, 8MB Cache) mit Hardware-Verschlüsselung
Original Amazon-Preis
134,47
Im Preisvergleich ab
139,00
Blitzangebot-Preis
126,21
Ersparnis zu Amazon 6% oder 8,26

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden