Tele2 wehrt sich gegen TV-Beitrag - MP3-Datei

Das ZDF-Magazin Wiso sendete am 19. Februar einen Beitrag über das Unternehmen Tele2, dass einem Ehepaar ohne deren Zustimmung einen Preselection-Vertrag für den Telefonanschluss aufgedrückt haben soll. Tele2 geht jetzt dagegen vor. Das Ehepaar behauptete während der Sendung, nach einem Werbeanruf auf diesen Preselection-Anschluss umgestellt worden zu sein, ohne das eine Einwilligung vorlag. Tele2 dagegen behauptet, dass die Frau ihre deutliche Zustimmung gegeben hat und beweist dies mit einer MP3-Datei, die das aufgezeichnete Telefongespräch beinhaltet. Darin wird die Frage, ob der Anschluss umgestellt werden soll, mit einem deutlichen "Ja" bestätigt.


"Wir sind immer bereit, zu Fehlern zu stehen, die wir zu verantworten haben", sagte der Geschäftsführer von Tele2. "Nicht bereit sind wir aber, Aussagen einzelner Verbraucher auf uns sitzen zu lassen, die nachweislich nicht korrekt sind." Er leitete rechtliche Schritte gegen Wiso und das Ehepaar ein. Außerdem verlangt er eine Gegendarstellung des Magazins.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren72
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:45 Uhr Panasonic DMR-BST845EG Blu-ray Rekorder 1TB Festplatte (Twin HD DVB-S-Tuner, Einkabe
Panasonic DMR-BST845EG Blu-ray Rekorder 1TB Festplatte (Twin HD DVB-S-Tuner, Einkabe
Original Amazon-Preis
552,66
Im Preisvergleich ab
399,00
Blitzangebot-Preis
439,20
Ersparnis zu Amazon 21% oder 113,46

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden