Zink kündigt Mini-Drucker ohne Tinte für Handys an

Hardware Zink Imaging, eine Tochterfirma von Polaroid, hat eine Technologie entwickelt, die das Ausdrucken von Fotos unterwegs ermöglicht, ohne das dafür Tinte oder ähnliche Verbrauchsgüter benötigt werden. Die Mini-Drucker sollen künftig direkt in Handys integriert werden. Zink, eine Kurzform für Zero Ink, setzt auf ein Spezialpapier, das mit einer besonderen Beschichtung versehen ist. Die darin integrierten Farbkristalle werden durch Erhitzen sichtbar, allerdings unterscheidet sich die Technik vom bekannten Thermosublimationsverfahren, da die benötigte "Chemie" bereits im Papier integriert ist.


Die fertigen Fotos sollen sich nicht von einem gewöhnlichen Fotopapier unterscheiden - sie sind wasser- und reißfest. Die unterschiedlichen Farbtöne werden durch winzige Heizelemente erzeugt, wovon 118 auf einem Zentimeter vorhanden sind. Das Ausdrucken eines Fotos dauert ca. 30 Sekunden - dabei werden rund 120 Millionen Hitzeimpulse freigesetzt.

Vielen Dank an Magnifizienz für diese Information!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Original Amazon-Preis
137,88
Im Preisvergleich ab
125,38
Blitzangebot-Preis
99,92
Ersparnis zu Amazon 28% oder 37,96

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden