Neuer Wii-Modchip spielt Importe, Homebrew & Filme

Hardware Nachdem Nintendo im letzten Jahr seine neue Konsole Wii in den Handel gebracht hatte, begannen zahlreiche Hobby-Bastler damit, einen so genannten Modchip herzustellen. Damit es es im Normalfall möglich, kopierte Spiele auf der Konsole auszuführen. Doch nicht nur das: Zusätzlich ist es möglich, Spiele aus anderen Sprachregionen zum Laufen zu bringen, selbst geschriebe Software (Homebrew) kann genutzt werden und DVD-Filme können abgespielt werden. Die bisher erhältlichen Modchips konnten nur immer mit einem Teil dieser Funktionalität aufwarten. Mit "WiiXT" wurde jetzt ein Produkt angekündigt, das "alles" können soll.

Das Besondere an diesem Chip ist, dass Importspiele aus anderen Regionen problemlos abgespielt werden können. Zwar kann die Konsole die Veränderung damit leichter erkennen, aber die Entwickler sind der Meinung, dass Nintendo keine Möglichkeit hat, den Modchip via Firmware-Update zu deaktivieren. Außerdem lässt sich Homebrew-Software ausführen und DVD-Filme können abgespielt werden.

Bisher ist noch nicht bekannt, wann WiiXT auf den Markt kommen sollen. Laut den Bastlern fehlen derzeit die Mittel für die Produktion, da man für die Entwicklung sehr viele Konsolen benötigt hat, die inzwischen nicht mehr funktionsfähig sind.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:15 Uhr Synology DS716+ NAS-System
Synology DS716+ NAS-System
Original Amazon-Preis
459,89
Im Preisvergleich ab
459,88
Blitzangebot-Preis
365,31
Ersparnis zu Amazon 21% oder 94,58

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden