Keine Preissenkung bei der Playstation 3 geplant

PC-Spiele In einem Interview gab der verantwortliche Spieledesigner bei Sony, Phil Harrison, zu, dass man durch neue Produktionsverfahren den Preis für die Playstation 3 senken kann. Allerdings wird diese Einsparung vorerst nicht an die Kunden weitergegeben. Der Grund dafür sind die hohen Verluste, die Sony mit jeder verkauften Konsole einfährt. Diese sollen laut diversen Analysten rund 150 US-Dollar betragen. Durch die Einsparungen will man versuchen, diese Verluste zu minimieren. Erst durch die recht teuren Spiele und das Zubehör macht Sony Gewinn.

Zeitgleich mit dieser Meldung verkündete der britische Versandhändler Play.com, dass das Interesse an der Playstation 3 riesig sei. So sollen sechsmal mehr Vorbestllungen eingegangen sein als bei der Xbox 360 von Microsoft sowie das fünfzehnfache an Vorbestellungen wie bei der Wii von Nintendo.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
Original Amazon-Preis
1.449,99
Im Preisvergleich ab
1.249,00
Blitzangebot-Preis
1.299,00
Ersparnis zu Amazon 10% oder 150,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden