Vista: Microsoft warnt vor allzu hohen Erwartungen

Windows Vista Microsoft-Chef Steve Ballmer hat öffentlich vor allzu "aggressiven" Umsatzprognosen für das neue Betriebssystem Windows Vista gewarnt. Er sagte, dass man nicht zu optimistisch sein sollte, was die Akzeptanz von Vista durch die Kunden angeht. Die Redmonder selbst gehen davon aus, dass das Geschäft mit den Client-Versionen von Windows im aktuellen Quartal um bis zu 56 Prozent zulegen werde. Einige Analysten halten diese Vorhersagen für zu konservativ und geben noch wesentlich optimistischere Prognosen für das Wachstum dies Bereichs ab.

Ballmer zeigte sich über den Enthusiasmus der Finanzwelt erfreut, wies jedoch darauf hin, dass Vista hauptsächlich dazu gedacht ist, den ohnehin positiven Trend im Windows-Bereich zu erhalten. Das neue Betriebssystem werde dem PC-Markt zwar gut tun, doch übermäßiges Wachstum sei nicht zu erwarten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:05 Uhr NETGEAR GS108PE-300EUS ProSAFE (Web Managed (Plus) 8-Port Gigabit Ethernet Switch)
NETGEAR GS108PE-300EUS ProSAFE (Web Managed (Plus) 8-Port Gigabit Ethernet Switch)
Original Amazon-Preis
105,77
Im Preisvergleich ab
89,00
Blitzangebot-Preis
90,74
Ersparnis zu Amazon 14% oder 15,03

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden