Shuttle bringt Mini-Workstation mit Quad-Core-CPU

Hardware Der Computer-Hersteller Shuttle ist vor allem wegen seiner äußerst kompakten aber dennoch leistungsfähigen PC-Systeme bekannt. Jetzt hat das Unternehmen ein neues Modell angekündigt, in dem erstmals ein vierkerniger Prozessor zum Einsatz kommt. Bisher waren nur Geräte mit Dual-Core-CPU erhältlich. Der Barebone-PC Shuttle P2 3700w basiert auf Intels Chipsatz 975X, eine Reihe verschiedener Dual- und Quad-Core-Prozessoren unterstützt. Dadurch lassen sich neben den bekannten Core 2 Duo und Core 2 Quad CPUs auch die günstigeren Xeon Server-Prozessoren mit vier Rechenkernen verbauen.

Shuttle positioniert sein neues PC-Modell als Workstation-System. Das Angebot umfasst den Einsatz eines Xeon 3210, dessen vier Cores jeweils mit 2,13 Gigahertz takten. Dabei handelt es sich um die günstigste derzeit verfügbare Quad-Core-CPU. Wer mehr Leistung benötigt, kann auch den Core 2 Quad Q6600 ordern, der mit 2,4 GHz arbeitet.

Ins Gehäuse passen bis zu acht Gigabyte DDR2-Speicher und maximal drei SATA-Festplatten. Die Positionierung als Workstation-System bringt allerdings einen Nachteil mit. Da nur ein 400-Watt-Netzteil verbaut wird, können keine besonders leistungsfähigen Grafikkarten verbaut werden. Zu den Preisen des neuen Modells ist bisher nichts bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden