OCZ bringt hochauflösende Laser-Maus für Spieler

Hardware Der Speicherhersteller OCZ will sich offenbar als Allround-Hardware-Anbieter für Spielefans etablieren. Nachdem das Unternehmen seit Jahren hochwertige RAM-Module mit hohem Übertaktungspotenzial auf den Markt bringt, steigt man jetzt auch in das Geschäft mit Peripheriegeräten ein. Den Anfang will OCZ mit einer Laser-Maus machen, die mit 2500 DPI eine besonders hohe Auflösung besitzt. Bisher sind nur wenige Produkte mit einer derart hohen Genauigkeit erhältlich. Die OCZ Equalizer Laser Mouse soll neue Maßstäbe setzen, was die Spieleleistung angeht, will aber auch im 2D-Bereich punkten.


Die Maus verfügt über sechs verschiedene DPI-Stufen, die von 400 bis 2500 reichen. Der Nutzer kann während des Betriebs ohne Aufwand wechseln und bekommt den aktuellen Status über ein verschiedenfarbig beleuchtetes Mausrand angezeigt. Mit dem "Triple Thread" Button kann in Shooter-Spielen mit einem Klick gleich drei Mal geschossen werden.

Auch im Desktop-Einsatz kann diese Funktion nützlich sein, da sich Doppelklicks einfach zusammenfassen lassen. Durch die Verwendung von zwei Lasern soll das Produkt außerdem besonders genau arbeiten und auch auf Glasoberflächen einwandfrei funktionieren. Die OCZ Equalizer Laser Mouse wird in zwei Varianten angeboten - jeweils ein Notebook- und ein Desktop-Modell.

OCZ gewährt auf seine erste Spielemaus sechs Jahre Garantie, womit man die anderen Hersteller in den Schatten stellen will. Preisen machte das Unternehmen bisher keine Angaben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
Original Amazon-Preis
299
Im Preisvergleich ab
299
Blitzangebot-Preis
249
Ersparnis zu Amazon 17% oder 50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden