Fehler: Microsoft hat ein Problem mit dem Jahr 3000

Software Wer erinnert sich nicht noch an die Zeit vor dem Jahr 2000, als sich die Horrormeldungen zum Ende der Welt wegen des sogenannten Y2K-Problems überschlugen. Letztenendes lief dann doch alles glatt und wir alle haben den Beginn des neuen Jahrtausends überlebt. Im Jahr 3000 könnte sich die Geschichte wiederholen, gesetzt den Fall, die Welt arbeitet dann noch mit der 64-Bit-Version von Microsofts Visual C++ 8.0 Standardbibliothek (MSVCR80.dll). Die US-Behörden warnen in einem Sicherheitshinweis vor einem Fehler in dieser Bibliothek, der dazu führt, dass es zu Programmabstürzen kommen kann.

Die Ursache liegt in den Zeitfunktionen der Bibliothek, die einen Fehler verursachen, wenn ein Datum nach dem 1. Januar 3000 verarbeitet werden soll. Ein Angreifer könnte nach Angaben des National Cyber-Alert Systems unter Ausnutzung der Schwachstelle Denial-of-Service-Attacken durchführen, durch die sich das jeweilige Programm einfach beendet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren149
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden