Microsoft: Digitales Rechtemanagement für Handys

Telefonie Windows Media Audio Dateien, die mit einem digitalen Rechtemanagementsystem versehen sind, werden von zahlreichen Online-Musikläden bevorzugt, weil sie die Möglichkeiten, die Titel zu kopieren, stark einschränken können. Auch für Handys hat Microsoft jetzt ein neues DRM-System vorgestellt. Das "PlayReady" genannte Konzept wurde gestern auf der Mobilfunkmesse 3GSM in Barcelona erstmals vorgestellt. Multimediainhalte mit einem PlayReady-Schutz können von den Nutzern von mobilen Endgeräten ausgetauscht werden. Dabei werden die Inhalte in sogenannten "Domains" abgelegt und stehen dann für verschiedene Geräte gleichsam zur Nutzung zur Verfügung.

PlayReady ist nicht an das kürzlich vorgestellte neue Windows Mobile 6.0 gebunden, sondern kann plattformunabhängig eingesetzt werden. Nach Angaben von Microsoft soll das System als Basis für verschiedene Vertriebsansätze genutzt werden, könnte aber noch einige Zeit eine untergeordnete Rolle spielen. Eine Reihe von Mobilfunkanbietern haben aber bereits ihre Unterstützung zugesagt, darunter unter anderem Verizon, Telefonica und O2.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Original Amazon-Preis
148,15
Im Preisvergleich ab
119,90
Blitzangebot-Preis
108,15
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden