Navigationssystem aktualisiert sich über Handy-Netz

Telefonie Navigationssysteme sind heute bei Neuwagen beinahe Standard und ach ältere Fahrzeuge können bereits ab 150 Euro nachgerüstet werden. Ein großes Manko haben die Geräte jedoch - das Kartenmaterial altert schnell. Will man aktuell bleiben, muss oft teuer nachgekauft werden. Beim japanischen Autohersteller Toyota will man sich dieses Problems mit der Entwicklung der Technologie "Map on Demand" nun annehmen. Das System aktualisiert Kartendaten von Autonavigationssystemen bei Bedarf und liefert nur für die vom Fahrer gewählten Strecken Daten, wenn Veränderungen vorliegen.

Toyota will das System bei seinen neuen Telematikdienst G-BOOK nutzen, der mit einem verbauten Navigationssystem zusammenarbeiten soll. Zunächst wird das Konzept in Japan Premiere feiern, was noch im Frühlung 2007 der Fall sein soll. Die Aktualisierung der Daten erfolgt über das Mobilfunknetz automatisch.

Da nur die vom Nutzer gewählten Strecken aktualisiert werden, müssen keine großen Datenmengen heruntergeladen werden. Der Hersteller des Systems verspricht so Einsparungen für den Kunden. Ob Toyota ein derartiges Navigationssystem auch in Europa anbieten will, teilte man nicht mit.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden