Handy-Internet mit 5 Gigabit/s erfolgreich getestet

Telefonie Während in Deutschland derzeit bei UMTS-Verbindungen mit HSDPA-Technologie maximale Bandbreiten von 1,8 bzw. 7,2 Megabit pro Sekunde möglich sind, arbeitet man in Japan bereits an der nächsten Generation der Mobilfunktechnik. In einem Feldversuch konnten nun neue Rekordgeschwindigkeiten erreicht werden. NTT DoCoMo, Japans größter Mobilfunkanbieter, teilte kürzlich mit, dass man die maximale Übertragungsrate auf 5 Gigabit pro Sekunde verdoppeln konnte. Bisher betrug das Maximum 2,5 Gbit/s. Bei dem erfolgreichen Test nutzte man ein 100 Mhz breites Freqzenzband und übertrug die Daten auf einen mobilen Empfänger, der sich mit 10 km/h bewegte.

Bisher stehen die Spezifikationen für 4G-Handys noch nicht fest, als Ziel für die Datentransferrate gilt allgemein jedoch rund 1 Gbit/s. Bei NTT DoCoMo geht man jedoch davon aus, dass die Anforderungen auf Dauer weiter steigen, so dass man bereits an einer Steigerung der Übertragungsgeschwindigkeiten arbeitet.

Das Unternehmen will auf der in dieser Woche in Barcelona stattfindenden Messe 3GSM Details zu seinem Experiment bekannt geben. Bis erste Endgeräte auf den Markt kommen, die derartig hohe Transferraten unterstützen und auch ausnutzen können, dürften noch einige Jahre vergehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden