Microsoft spendiert Xbox 360 leiseres DVD-Laufwerk

PC-Spiele Als Microsoft seine Spielkonsole Xbox 360 nach Monaten des Wartens im Dezember 2005 endlich in die Läden brachte, wurde neben dem häufig überhitzenden Netzteil und dem berüchtigten "Ring des Todes" schnell bekannt, dass die verbauten DVD-Laufwerke des Geräts nicht gerade leise arbeiten. Wie jetzt bekannt wurde, hat Microsoft sich inzwischen des Problems der lauten Laufwerke angenommen. Offenbar liefert das Unternehmen einen Teil der Konsolen, die nach November 2006 gebaut wurden, inzwischen mit einem neuen DVD-Laufwerk aus, das wesentlich leiser seinen Dienst tut. Das Gerät stammt von BenQ und ersetzt die bisher verwendeten Modelle von Toshiba-Samsung und Hitachi-LG.

Ersten Berichten zufolge, arbeitet das neue DVD-Laufwerk nicht nur leiser, sondern liest die Daten auch etwas schneller aus als bisher. Es basiert auf einem Design von Philips, was nach dem Zusammenschluss der Abteilungen für optische Laufwerke von BenQ, LiteOn und eben Philips nicht weiter verwundert.

Mit dem neuen Gerät müssen auch die Hacker ihre Arbeit erneut aufnehmen, denen es gelungen war, die Firmware der bisher verwendeten DVD-Laufwerke so zu verändern, dass kopierte Spielemedien eingelesen werden können. Microsofts Pläne, der Xbox 360 ein leiseres Laufwerk zu spendieren, waren bereits vor einigen Monaten an die Öffentlichkeit gelangt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:45 Uhr Bud Spencer & Terence Hill - Jubiläums-Collection-Box [Blu-ray]Bud Spencer & Terence Hill - Jubiläums-Collection-Box [Blu-ray]
Original Amazon-Preis
85
Im Preisvergleich ab
85
Blitzangebot-Preis
59
Ersparnis zu Amazon 31% oder 26

Tipp einsenden