Publisher geht gegen illegale Gothic 3-Downloads vor

PC-Spiele Im September 2006 hat der Publisher Koch Media angekündigt, gegen Personen vorzugehen, die sich Gothic 3 illegal aus dem Internet herunterladen. Jetzt setzt der Publisher diese Ankündigung zusammen mit den Entwicklern von Jowood und Namco in die Tat um. So berichten einige User in Foren, dass sie eine Abmahnung von der Rechtsanwaltskanzlei Urmann & Wagner aus Regensburg erhalten haben. Sie werden beschuldigt, dass Spiel Gothic 3 über die Plattform BitTorrent heruntergeladen zu haben. Nachdem sie das Spiel von der Festplatte entfernt haben, muss eine Unterlassungserklärung unterschrieben werden. Zusätzlich fordert der Anwalt eine Gebühr in Höhe von 100 Euro sowie Schadensersatz in Höhe von 50 Euro.

Wie Koch Media an die Daten gekommen ist, wollte das Unternehmen nicht mitteilen. Der Spielehersteller Zuxxez hatte damals eine Filesharing-Überwachungsfirma engagiert, die die IP-Adressen der "Downloader" ermittelt hat. Damit wurde dann Anzeige gegen Unbekannt erstattet und der Fall nahm seinen Lauf.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren76
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden