Vista: Microsoft will Upgrade-Lücke nicht schließen

Windows Vista Vor wenigen Tage wurde bekannt, dass es eine Möglichkeit gibt, die Update-Versionen von Windows Vista so auszutricksen, dass Neuinstallationen durchgeführt werden können, ohne das eine gültige XP-Lizenz vorliegt. Microsoft kommentierte diesen Sachverhalt jetzt: Die Lücke wird nicht geschlossen. Normalerweise kann die Update-Version von Windows Vista nur dann installiert werden, wenn man das Setup in einem aktivierten Windows XP ausführt. Anschließend kann nur die Möglichkeit des Updates ausgewählt werden - eine Neuinstallation ist nicht möglich. Überspringt man die Schritte mit dem Produktschlüssel, so ist dies doch möglich. Anschließend kann die Verifikations mit Produktschlüssel im bereits installierten Windows Vista durchgeführt werden.

Auf diese Art und Weise spart man nicht nur das fehleranfällige Update von Windows, sondern auch rund 35 Prozent des Verkaufspreises. Inzwischen hat Microsoft diesen Sachverhalt kommentiert. Demnach würden die Kunden die Nutzungsbedingungen verletzen, wenn sie dieser Anleitung folgen. Man geht außerdem davon aus, dass er nur sehr weniger Käufer geben wird, die diesen Weg gehen werden. Aus diesem Grund wird man nichts gegen diese Lücke unternehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden