Neuer gefährlicher Wurm verbreitet sich im Internet

Internet & Webdienste Seit den gestrigen Abendstunden verbreitet sich im Internet ein neuer Wurm. Er hört auf die verschiedensten Namen: Nurech.A, Downloader.Tibs, Zhelatin.r, Tibs.JR oder Mixor.Q. Seine Verbreitung schreitet rasant voran, so dass er bereits jetzt in vielen Posteingängen zu finden ist. Im Vergleich zu allen anderen Würmern der letzten Zeit, verbreitet sich dieses Exemplar nicht über Bot-Netze, sondern bringt eine Routine mit, um sich auf den Rechnern seiner Opfer selbstständig an alle Kontakte aus dem Adressbuch zu verschicken. Er kommt in einer Mail mit englischen Betreff daher, der sich ständig ändert. Eine Nachricht enthält die Mail nicht - nur im Anhang findet man eine Datei namens Postcard.exe, die den Schädling installiert.

Dem Wurm mit den tausend Namen werden Rootkit-Funktionen zugesprochen, so dass er nur schwer aufzuspüren ist, wenn er sich einmal auf der Festplatte eingenistet hat. Inzwischen haben aber nahezu alle Hersteller von AntiViren-Software reagiert und entsprechende Signaturupdates zur Verfügung gestellt. Nur McAfee und CA haben etwas geschlafen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden