AMD Dresden baut erste 45-Nanometer-Chips

Hardware Der Chiphersteller AMD hat einen neuen Produktionschef. Douglas Grose arbeitete bisher bei IBM und wird nun die Produktion bei AMD leiten. Kurz nach seinem ersten Tag kündigte er jetzt an, dass in der Fabrik in Dresden die ersten 45-Nanometer-Chips gebaut werden. Dabei handelt es sich bisher noch um Testexemplare, die auf diverse Technologie verzichten, die AMD zusammen mit IBM entwickelt hat. Grose betonte, dass man sich sehr stark auf die Serienreife dieser Modelle konzentrieren will. Das 65-Nanometer-Verfahren wird zwar erst seit Dezember 2006 angewendet, trotzdem soll es komplett entwickelt sein, so dass es ersetzt werden kann.

In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters sagte er, dass man im zweiten Quartal 2008 mit der Produktion beginnen will. In der zweiten Hälfte des Jahres soll dann komplett auf dieses Verfahren umgestellt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Synology DS716+II/2TB-RED NAS-System
Synology DS716+II/2TB-RED NAS-System
Original Amazon-Preis
627,36
Im Preisvergleich ab
502,00
Blitzangebot-Preis
503,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 124,16

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden