Google entwickelt Konkurrenzprodukt zu Powerpoint

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google arbeitet derzeit an einer kostenlosen Alternative zu Microsoft Office- Applikation Powerpoint. "Presently", so der offizielle Name, soll Möglichkeiten bieten, Dokumente in Präsentationen umzuwandeln, ähnlich wie es Powerpoint macht. Die Meldung stammt vom Google Operating System Blog. Ein Sprecher des Unternehmens sagte, dass man nach Möglichkeiten sucht, das Angebot auszubauen, allerdings gibt es derzeit nichts, was angekündigt werden müsste. Presently wird in die Reihe eigener Office-Tools neben Writely und Spreadsheet einreihen.

Zwar gibt Google offiziell an, dass man mit diesen Online-Tools keine Konkurrenz für Microsoft darstellen will, doch genau das ist man. Microsoft antwortete schließlich mit Windows Live - einer Reihe von kostenlosen Online-Tools.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden