Vista: iPod und iTunes von Apple machen Probleme

Windows Vista Apple, Hersteller des beliebten Audio- und Video-Players iPod, hat am Wochenende eine Mitteilung veröffentlicht, in der vor dem Umstieg auf Windows Vista gewarnt wird. Derzeit gibt es noch Probleme mit der Software iTunes in Version 7.0.2. Demnach können Musikstücke, die über den iTunes Music Store gekauft werden, in manchen Fällen nicht abgespielt werden. Die Synchronisation des iPods schlägt in vielen Fällen fehl. Es soll sogar Kunden geben, die ihren iPod kaputt gespielt haben. Aus diesem Grund rät Apple, mit dem Umstieg auf Windows Vista zu warten, bis eine aktualisierte iTunes-Version veröffentlicht wird.

Wer bereits einen Rechner zusammen mit Windows Vista gekauft hat, sollte einige Vorsichtsmaßnahmen treffen. Laut Apple sollten alle Rechner, auf denen die gekauften Songs abgespielt werden können, in iTunes deaktiviert werden. Anschließend soll der iPod in den Disk-Modus geschaltet werden. Nach einer Neuinstallation von Windows Vista soll die Software sowie die Hardware neu eingerichtet werden. Ein Repair-Tool soll die wichtigsten Probleme vorerst aus der Welt schaffen.

Weitere Informationen: Mitteilung von Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden