Ballmer: Vista wird nicht das letzte Windows sein

Windows Vista Seit Monaten kursieren im Internet Gerüchte, dass Vista das letzte Windows seiner Art sein könnte. Verstärkt wurden diese Meldungen durch die Prognosen von Analysten wie Gartner. Zukünftige Windows-Versionen sollten demnach modular aufgebaut sein. Nachdem Bill Gates vor geraumer Zeit bereits versuchte, diesen Gerüchten den Wind aus den Segeln zu nehmen, stellte der Microsoft-Chef Steve Ballmer gestern endgültig klar: Windows wird wie bisher auch weiterentwickelt. Allerdings sollen neue Windows-Versionen zukünftig in kürzeren Abständen veröffentlicht werden.

Zwischen den wichtigsten Partnern des Unternehmens (Intel, HP, Dell) sagte Ballmer, dass es noch sehr viel Raum für Innovationen rund um den Computer gibt. Microsoft will zukünftig basierend auf Vista die Benutzeroberfläche, die Sicherheit und die Multimedia-Funktionen weiter verbessern. "Wir haben eine lange Liste mit Dingen, die unsere Entwickler umsetzen wollen."
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 Uhr Weihnachten Familien Collection (6 wunderschöne Weihnachtsfilme für die ganze Familie zum Fest) [6 DVDs]
Weihnachten Familien Collection (6 wunderschöne Weihnachtsfilme für die ganze Familie zum Fest) [6 DVDs]
Original Amazon-Preis
23,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
10,00
Ersparnis zu Amazon 58% oder 13,97
Nur bei Amazon erhältlich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden