Vista: Britische Grüne warnen vor Folgen für Umwelt

Windows Vista Die Grüne Partei Englands warnt derzeit vor den Folgen, die ein Umstieg auf Windows Vista ihrer Meinung nach für die Umwelt haben könnte. Vista könnte ihren Angaben zufolge zu einem massenhaften aufrüsten und ausmustern von Computern führen, die dann letztenendes in Entwicklungsländern billig entsorgt werden. Wie Silicon.com berichtet, warnt die Grüne Partei davor, dass ein Umstieg auf Windows Vista häufig zur Ausmusterung funktionstüchtiger älterer Computer führt. Vista benötigt nach Angaben eines Sprechers neue teure und energiehungrige Hardware, wobei man keine Rücksicht auf die Kunden und die Umwelt nehme. Auch würden die Armen stärker von der Nutzung der neuesten Technologien ausgeschlossen und für kleine und mittelständische Firmen Kosten für die Aufrüstung ihrer Computer entstehen.

Statt auf Windows Vista umzusteigen empfehlen die britischen Grünen ihren Wählern, sich freie Alternativen wie Linux näher anzusehen, die weniger Hardware-Ressourcen benötigen. Freie Software könne auf existierender Hardware betrieben werden, reduziere die Lizenzkosten und gebe den Verbrauchern mehr Freiheiten.

Schon im vergangenen Jahr gab es in Großbritannien ähnliche Warnungen vor Vista. Damals hieß es wie heute, dass die Einführung des neuen Betriebssystems zu einer erhöhten Zahl von ausgemusterten PC-Systemen führen könnte, die dann auf umweltschädlichen Deponien landen. Man empfahl den Kunden die älteren Computer wohltätigen Organisationen zu spenden oder recyclen zu lassen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren81
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden