Google kombiniert Kartendienst mit der Buchsuche

Internet & Webdienste Der Kartendienst Google Maps gehört neben der Suchmaschine zu den beliebtesten Diensten des Unternehmens aus Mountain View. Auch die noch recht neue Buchsuche erfreut sich immer größerer Beliebtheit, da sich die Anzahl der digitalisierten Bücher ständig vergrößert. Jetzt hat der Suchmaschinenbetreiber diese beiden Dienste kombiniert. So kann man bei einigen Büchern ab sofort eine neue Funktion finden, die den Namen "Places mentioned in this book" trägt, also Orte, die in diesem Buch erwähnt werden. Diese werden in einer Karte von Google Maps dargestellt.

Google gibt an, dass man anhand dieser Informationen beispielsweise den nächsten Urlaub planen kann - einen wirklich Nutzen hat diese Funktion allerdings nichts. Trotzdem ist es sehr interessant, wenn man beispielsweise alle Orte aus Jules Vernes "In 80 Tagen um die Welt" auf einer Karte angezeigt bekommt. Der Dienst ist bisher nur auf den englischen Seiten von Google verfügbar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu 29% Rabatt auf Kamera-Zubehör und Studiosets
Bis zu 29% Rabatt auf Kamera-Zubehör und Studiosets
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,79
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3,20

Tipp einsenden