Microsoft entwickelt eigenes Online-Zahlungssystem

Microsoft Im Rahmen des Weltwirtschaftsforums in Davos, hat Microsoft-Chef Bill Gates bekannt gegeben, dass sein Unternehmen derzeit ein eigenes Online-Zahlungssystem entwickelt. Das System soll sich vor allem durch seine geringen Transaktionskosten hervorheben. Dies soll beispielsweise Online-Zeitungen ermöglichen, kleine Gebühren im Bereich zwischen zehn Cent und einem Dollar für bestimme Artikel zu verlangen. Vorhandene Systeme seien in diesem Bereich eher unwirtschaftlich, so Gates, da ein sehr hoher Teil der Kosten an das so genannte Clearing abgeführt werden muss.

Wann Microsoft sein Online-Zahlungssystem starten wird, ist derzeit nicht bekannt. Derzeit bietet das in Redmond ansässige Unternehmen lediglich ein eigenes Bezahlsystem für den Xbox-360-Online-Dienst Xbox Live an.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden