Adobe lässt Dokumentenformat PDF standardisieren

Wirtschaft & Firmen Das Softwareunternehmen Adobe plant sein PDF-Format in der aktuellen Version 1.7 zum ISO-Standard zu machen. Hierfür wurde die gesamte Spezifikation an die International Organization for Standardization (ISO) eingereicht. Schon seit 1995 beteiligt sich Adobe an verschiedenen ISO-Arbeitsgruppen rund um das Portable Document Format. Einzelne Teile, wie beispielsweise PDF for Exchange (PDF/X) und PDF for Archive (PDF/A) sind bereits standardisiert worden.

Das Unternehmen möchte jetzt noch einen Schritt weiter gehen und das Format zu einem internationalen Standard machen. "Das ist der nächste logische Schritt in der Weiterentwicklung von PDF - von einem De-facto-Standard zu einem De-jure-Standard", so Kevin Lynch, stellvertretender Geschäftsführer und oberster Softwarearchitekt bei Adobe.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden