BITKOM: Online-Shopping in Deutschland boomt

Internet & Webdienste Laut einer Studie des Bundesverbandes Informations- wirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) erfährt Online-Shopping in Deutschland derzeit einen Aufschwung wie nie zuvor. Mit einem Umsatz von 46 Milliarden Euro im Jahr 2006 sei ein Wachstum von fast 44 Prozent zu verzeichnen. Besonders interessant sei dabei, dass vermehrt Elektroartikel und auch Reisen über das Internet gekauft wurden, während der Schwerpunkt bisher bei einfacheren Produkten lag. Nichtsdestotrotz blieben Bücher auf Platz eins und bildeten somit die absatzstärkste Sparte, gefolgt von Konzertkarten und Kleidung. Laut Experten werde sich bis zum Jahr 2010 bei einer jährlichen Wachstumsrate von 33 Prozent ein Umsatz von bis zu 145 Milliarden Euro erreichen lassen.

Doch nicht nur im Business-to-Consumer-Bereich hätte sich etwas getan, auch von Betrieb zu Betrieb (Business-to-Business) konnte ein Anstieg von mehr als 36 Prozent auf 392 Milliarden Euro ausgemacht werden. Allein für das Jahr 2010 rechnet man dann mit einem Umsatz von 636 Milliarden Euro.


Ebenso hätte die Musik- und Unterhaltungsindustrie laut Angaben von BITKOM Grund zur Freude: Im Vergleich zum Vorjahr verbuchte man einen Anstieg von knapp 20 Prozent auf 120 Millionen Euro, was wohl nicht zuletzt durch Abmahnung vieler tausender Filesharing-Benutzer und verstärkter Bekämpfung von Urheberrechtsverletzungen erreicht werden konnte.

Im Ländervergleich liege Deutschland mit 30 Prozent aller in Westeuropa verkauften Produkte an erster Stelle. Nach Großbritannien mit 18 und Frankreich mit 15 Prozent folgten Italien mit 11 und Spanien mit 6 Prozent und belegten die Platze vier und fünf.

Vielen Dank an Hauner für das Einsenden dieser News.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden