Google Video und YouTube sollen unabhängig bleiben

Internet & Webdienste Nach der Übernahme des Videoportals YouTube durch den Suchmaschinenbetreiber Google war bis heute unklar, wie Googles eigener Videodienst in Zukunft weiter existieren würde. Schließlich bieten Google Video und YouTube die gleichen Dienstleistungen an. Nun hat Google klargestellt, dass YouTube eigenständig als Videoportal weiter existieren soll. Google Video soll hingegen stärker als Suchmaschine für Filme etabliert werden und auch die Inhalte von YouTube in seinen Index aufnehmen. Googles Dienst soll nach Angaben des Unternehmens die Suche nach Videos ermöglichen, egal bei welchem Anbieter sie gehostet werden.

YouTube soll weiterhin als Anlaufstelle für Unterhaltungsinhalte dienen und den Gemeinschaftsansatz aufrecht erhalten, da das System ja ursprünglich als Plattform für Videos der Nutzer geschaffen wurde. Google will zwar seine Online-Werbe-Infrastruktur für YouTube öffnen, das Portal soll aber weiter unabhängig bleiben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr SONY ACID Music Studio 10
SONY ACID Music Studio 10
Original Amazon-Preis
47,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
43,19
Ersparnis zu Amazon 10% oder 4,80

WinFuture auf YouTube

Tipp einsenden