GEMA mit einstweiliger Verfügung gegen UseNeXT

Internet & Webdienste Nach dem Datei-Hosting-Service Rapidshare hat nun auch der UseNet-Zugangsanbieter UseNeXT eine einstweilige Verfügung des Landgerichts Hamburg erhalten, die von der Verwertungsgesellschaft GEMA erwirkt wurde. UseNeXT darf nun keine Werbung mehr machen, in der man die Verfügbarkeit geschützter Inhalte anpreist. Weiterhin wurde es dem Anbieter untersagt, Werke zum Download anzubieten, die von der GEMA lizenziert wurden, was in Deutschland für einen Großteil der käuflich erhältlichen Musik gelten dürfte. Zwar ermöglicht UseNeXT eigentlich nur den Zugriff auf das auf Newsgroups basierende UseNet, doch das Unternehmen wirbt seit geraumer Zeit mit der Möglichkeit, Millionen Musiktitel als Mp3s herunterladen zu können.

Auch die Schlagwörter Anonymität, Geschwindigkeit und Sicherheit, die in der Werbung von UseNeXT immer wieder als Vorteil der UseNet-Downloads auftauchen, werden von der GEMA bemängelt. UseNeXT wirbt zwar mit unbeschränkten Downloads mit voller Geschwindigkeit, verbietet aber im Kleingedruckten seiner Geschäftsbedingungen, die Verbreitung oder den Download urheberrechtlich geschützter Inhalte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:20 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,00
Blitzangebot-Preis
109,99
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Videos zum Thema

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden