Laptop mit DirectX10-Grafik von Nvidia angekündigt

Hardware Seit einigen Wochen ist bekannt, dass Nvidia in den kommenden Monaten sein Angebot von DirectX10-kompatiblen Grafikkarten mit günstigeren Modellen aufstocken wird. Mit Zepto hat nun auch ein erster Notebook-Hersteller ein Gerät mit einer DirectX10-Grafikkarte angekündigt. Das Zepto Znote 6625 WD Notebook soll im Zeitraum zwischen April und Mai auf den Markt kommen. Bei dem Gerät soll die Grafikdarstellung von einem neuen Nvidia Grafikchip übernommen werden. Dabei handelt es sich nach Angaben des Herstellers um das Modell GeForce Go 8600, das in diesem Fall mit 512 Megabyte dediziertem GDDR3-Speicher ausgestattet wird.

Während der Chiptakt weiterhin unklar bleibt, ist bekannt, dass der neue Grafikprozessor für Notebooks mit 12 Pixelpipelines arbeitet und der Speicher über ein 256-Bit-Interface angesprochen wird.

Weitere Details zu Nvidias neuem Notebook-Chip wollte man uns zunächst nicht nennen. Aus den technischen Daten des neuen Geräts geht jedoch hervor, dass ein HDMI-Anschluss verbaut werden soll, der für die Ausgabe digitaler Inhalte auf LCD-Monitoren und -Fernsehern genutzt werden kann.


Mit dem Znote 6625 WD will Zepto vor allem Spielefans ansprechen, die hohe Anforderungen an die Leistung eines Notebooks stellen. Das Gerät verfügt deshalb über ein 15,4-Zoll-Display mit einer WXGA-Auflösung von 1680x1050 Pixeln und ist optional mit einem HD DVD-Brenner ausgestattet, der zwischen 300 und 400 Euro kosten wird.

Das Gerät basiert auf der neuen Notebook-Plattform "Santa Rosa" von Intel, die im zweiten Quartal 2007 vorgestellt werden soll. So kommt auch ein neuer Chipsatz zum Einsatz, dessen Bezeichnung Intel Mobile 965 Express lautet. Dieser bringt eine eingebaute Grafiklösung mit, den Intel GMA X3000.

Zur Ausstattung gehören dank dem neuen Intel-Chipsatz wahrscheinlich auch ein neues WLAN-Modul, dass nach dem neuen Standard 802.11n funkt und somit deutlich höhere Datenraten ermöglicht als bisher. Mit "Santa Rosa" ersetzt Intel außerdem das althergebrachte BIOS durch EFI. Bei Notebooks ohne zusätzlichen Grafikprozessor sorgt eine spezielle Technologie für eine beschleunigte Darstellung der Aero-Oberfläche von Windows Vista.

Das Zepto Znote 6625 WD soll nach Angaben des Herstellers zu Preisen ab 1200 Euro erhältlich sein, wobei dann wohl eine 1,86 Gigahertz schnelle Core 2 Duo CPU von Intel, eine 80-Gigabyte-Festplatte, 1 GB Arbeitsspeicher verbaut werden. Der optionale HD DVD-Brenner ist in diesem Preis wie erwähnt nicht enthalten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden