Plextor will weiterhin optische Laufwerke produzieren

Hardware Als der japanische Mutterkonzern von Plextor, einem bekannten Hersteller hochwertiger optischer PC-Laufwerke, vor einigen Tagen ankündigte interne Umstrukturierungen vornehmen zu wollen, kamen im Internet Gerüchte auf, wonach es in Zukunft keine Plextor-Laufwerke mehr geben werde. Nun hat die US-Niederlassung von Plextor die Berichte entschieden zurückgewiesen. Es gäbe keinerlei Pläne, den Markt für optische Laufwerke aufzugeben. Trotz der internen Änderungen beim Mutterunternehmen soll der Verkauf wie bisher weitergehen. Als Ursache für die Gerüchte nannte man eine fehlerhafte Übersetzung der japanischen Pressemitteilung des Mutterkonzerns.

Plextor will nach eigenen Angaben weiterhin innovative Produkte auf den Markt bringen. Obwohl die Laufwerke des Unternehmens oft zu einem Premium-Preis verkauft werden, hat man zahlreiche treue Kunden hieß es. Der Hersteller hatte erst vor kurzem neue Double-Layer DVD-Brenner auf den Markt gebracht und bietet mit dem sogenannten PlexEraser auch ein Laufwerk zum Löschen von DVD-Medien an.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,40
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden