Microsoft: Mit Comic-Filmen gegen illegale Software

Microsoft Microsoft wirbt bereits mit Comicstrips für verschiedene Produkte, darunter auch Windows Vista und Office 2007. Nun will man das Konzept auch im Kampf gegen die Verbreitung unlizenzierter Software einsetzen und hat deshalb eine Comic-Serie ins Leben gerufen. In kurzen Videoclips, die eine Mischung aus Film und Comic darstellen, wollen die Redmonder seit heute ihre Kunden über die Risiken aufklären, die bei der Nutzung illegaler Software entstehen können. Außerdem werden Themen wie Urheberrecht und Geistiges Eigentum behandelt, um die Kunden zu sensibilisieren.


Unter der Bezeichnung "Genuine Fact Files" (Stream) ist die Kampagne nun in den USA gestartet. Seit einem Monat laufen ähnliche Projekte auch in anderen Ländern, darunter Australien, Brasilien, Frankreich, Italien, Großbritannien, Indonesien und die Vereinigten Arabischen Emirate. Microsoft bewirbt die Filme unter anderem auf seinen eigenen Internet-Seiten.

Durch die Verwendung von Comics will Microsoft seine Botschaft so verpacken, dass sie auch von den Nutzern wahrgenommen wird. Die Redmonder versuchen seit Jahren gegen die illegale Nutzung ihrer Produkte vorzugehen. Seit 2005 muss ein Großteil von Microsofts Software über das Internet auf ihre Echtheit geprüft werden. Ob und wann die neue Kampagne auch in Deutschland starten soll, ist bisher nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden