New Yorker wollen neuen Notruf via MMS einführen

Wie Michael Bloomberg in dieser Woche bekannt gab, will auch New York ein Projekt zum Notruf via MMS starten. Dadurch soll es möglich sein, ein über das Handy aufgenommenes Bild an die offizielle Notrufnummer zu senden. "Wenn jemand ein Verbrechen oder einen Unfall bemerkt, kann er uns mit Bildern über die Notrufnummer 911 oder über die Internetseite NYC.gov in Kenntnis setzen." So entfielen unpräzise und oftmals nicht korrekte Erläuterungen zum Tatgeschehen am Telefon. Mit einem oder mehreren Bildern könne sich die Einsatzzentrale ein schnelles Bild von der Lage verschaffen, ohne, dass Fragen offen blieben. Zugleich hätte man wertvolles Beweismaterial.

Denkbar wäre es, dabei auf die Technologie "Incident Linked Multimedia" (ILM) zu setzen, die von der Firma PowerPhone entwickelt wurde und es Bürgern ermöglichen soll, Bilder an den Notruf zu senden. Dabei werde der Notrufzentrale zunächst über ein Telefongespräch mitgeteilt, dass man eine Aufnahme übersenden wolle. Anschließend erfolgt die Übertragung des Bildmaterials.

Hersteller arbeiten indes an weiteren Möglichkeiten, einen Notruf unkompliziert und sicher zu melden. In Betracht gezogen werden dabei zum Beispiel UMTS oder andere Technologien, die die gleichzeitige Übertragung von Video und Gespräch ermöglichen.

Mit Hilfe von Bildern auf Handys wurde im Juli 2005 ein wesentlicher Beitrag zur Ermittlungsarbeit im Fall der Bombenanschläge von London geleistet. In New York etwa konnte damit ein Mann überführt werden, der sich in der U-Bahn vor einer 15-Jährigen entblößte. Auch nachdem im Juni 2006 ein Mann versucht hatte, vier Mädchen in sein Auto zu locken, erkannten sie ihn einige Monate später wieder und machten mit Hilfe ihrer Handys Fotos von seinem Autonummernschild.

Vielen Dank an Hauner für diese Nachricht!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden