Bill Gates: Bei Xbox 360 die richtige Strategie gewählt

PC-Spiele Microsoft-Gründer Bill Gates hat sich in einem Interview kürzlich überzeugt gezeigt, dass man bei der Xbox 360 die richtige Strategie verfolge. Er gestand aber auch ein, dass man bei den Geräten der ersten Serie noch mit Produktionsproblemen zu kämpfen hatte. Gates sagte, dass die Xbox 360 sich bisher sehr gut geschlagen habe. Die geplante Strategie habe perfekt funktioniert. Statt wie bei der Xbox der ersten Generation zu spät mit einem teuren und im Vergleich zu anderen Konsolen großen Gerät in den Markt einzusteigen, habe man mit dem Ansatz, ein kompaktes Produkt zu einem günstigen Preis anzubieten, Erfolge feiern können, so Gates weiter.

Auch beim Spieleangebot habe man den richtigen Weg gewählt und im Gegensatz zur ersten Xbox bereits früh für eine reichhaltige Auswahl gesorgt. Man wollte einfach mit Sony die Plätze tauschen, was sich bisher auch bewahrheitet hat, sagte der Gründer von Microsoft. Gates gab an, dass er zuversichtlich sei, den Erfolg der Xbox 360 auch 2007 fortsetzen zu können.

Vor allem die neu geschaffene Möglichkeit, an PC und Konsole gegeneinander anzutreten wird seiner Meinung nach dazu beitragen. Nebenbei hatte Gates natürlich auch noch Kritik für die Konkurrenz übrig. Während Nintendos Wii zwar ein innovatives Bedienkonzept vorzuweisen hat, fehlt es dem Produkt angeblich in Sachen Grafik und Online-Dienst. Sony soll bei der PlayStation 3 außerdem mit dem Cell-Prozessor die falsche Wahl getroffen haben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr CyberLink PowerDVD 16 Pro
CyberLink PowerDVD 16 Pro
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden