Anwender sollen Windows Firewall verbessern helfen

Windows Vista Microsoft hat Windows Vista erst vor kurzem fertiggestellt und liefert sein neues Betriebssystem derzeit an den Handel aus, um bis zum Ende des Monats eine flächendeckende Versorgung garantieren zu können. In Redmond beginnen unterdessen bereits die Arbeiten am Nachfolger von Vista. Als Teil dieser Vorbereitungen will man nun Rückmeldungen und Wünsche von Anwendern sammeln, unter anderem auch zur in Windows integrierten Firewall. Diese wurde mit Windows Vista zwar weiter verbessert und für Administratoren leicher bedienbar gemacht, doch der Funktionsumfang bleibt weiterhin beschränkt.

Da sich dies in Zukunft ändern soll, bietet Steve Riley, der bei Microsofts Abteilung für Sicherheitstechnologie arbeitet, in seinem Weblog Anwendern nun die Möglichkeit, ihre Wünsche und Forderungen für die zukünftige Entwicklung der Windows Firewall zu äußern. Riley will zu verschiedenen Bereichen Feedback sammeln.

Dazu gehören unter anderem das neu überarbeitete Firewall-SnapIn für die Managementkonsole von Windows Vista, Fragen der Interoperabilität, neue Funktionen und alles andere, was sich die Nutzer erträumen. Die gesammelten Rückmeldungen der Anwender sollen vorerst vor allem für den Nachfolger von Vista genutzt werden, einige Ideen könnten ihren Weg jedoch auch in das Service Pack 1 und Windows Server 2008 finden, so Riley.

Weitere Informationen: Weblog von Steve Riley
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:20 Uhr ANEWKODI AC600 Dual Band 5GHz 433Mbps/2.4Ghz 150Mbps Mini Wifi Adapter
ANEWKODI AC600 Dual Band 5GHz 433Mbps/2.4Ghz 150Mbps Mini Wifi Adapter
Original Amazon-Preis
14,50
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 2,50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden