GEMA mit einstweiliger Verfügung gegen Rapidshare

Internet & Webdienste Die Musikrechte-Verwertungsgesellschaft GEMA hat am gestrigen Donnerstag eine einstweilige Verfügung gegen den One-Click-Hoster Rapidshare erwirkt. Der Grund hierfür ist, dass über die Server des Unternehmens rechtswidrig Musikdateien verteilt wurden. Rapidshare erlaubt jedem Nutzer das hochladen von Dateien. Diese werden dann unter einer vom System automatisch generierten Adresse zum Download bereit gestellt.

Bei Rapidshare ist man bislang der Meinung, dass ein Hoster nicht alle Dateien prüfen kann, die hochgeladen werden. Aus diesem Grund lehnt das Unternehmen die Verantwortung für Urheberrechtsverletzungen durch seine Nutzer ab.

Die GEMA versucht nun bei Rapidshare und auch anderen Hosting-Diensten und sozialen Netzwerken durchzusetzen, dass diese die Verantwortung für alle der bei ihnen gespeicherten Dateien übernehmen und entsprechend harte Kontrollen einführen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden