Microsoft kombiniert Werbung & Gesichtserkennung

Microsoft Microsoft hat den Prototypen eines neuen Werbesystems fertiggestellt, dass Firmen die Möglichkeit bieten soll, ihre Anzeigen passender zu platzieren. Dazu wird eine Gesichtserkennungssoftware benutzt, die das Geschlecht einer Person feststellen kann. Geht man beispielsweise einkaufen, erfasst eine an Werbetafeln angebrachte Videokamera das Gesicht und versucht das Geschlecht zu bestimmen. Anschließend bekommt man speziell zugeschnittene Werbung angezeigt. Das System wurde in Microsofts adCenter Labs in Redmond und Beijing entwickelt. Hier beschäftigen sich inzwischen mehr als 120 Mitarbeiter mit neuartigen Werbeformen.

Neben diesem neuen System, dass jetzt in den USA getestet werden soll, sind noch zahlreiche andere Projekte in der Entwicklung. Dazu gehört beispielsweise ein Algorithmus, der kritische Inhalte in Webseiten erkennen kann. So soll es nicht passieren, dass neben einem Bericht über einen Autounfall, für ein neues Automodell geworben wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden