Intel: Bis Mitte 2007 1 Mio. Quad-Core-Prozessoren

Hardware Intel hat bereits seit einiger Zeit die ersten vierkernigen Prozessoren für Desktop-PCs im Angebot. Bisher spricht man mit Preisen zwischen rund 850 und 1000 US-Dollar bei Abnahme von 1000 Stück durch einen Händler vor allem den High-End-Markt an. Dennoch ist man zuversichtlich, was die Absatzzahlen angeht. Nach Angaben von Paul Otellini, seineszeichens Chef des größten Prozessorherstellers der Welt, ist man auf dem besten Weg, das selbst gesteckte Ziel von einer Million verkaufter Quad-Core-CPUs zu erreichen. Er geht davon aus, dass man bereits Mitte des Jahres die Million voll machen kann.

Aktuell bietet Intel neun verschiedene Prozessoren für Desktop- und Server-Systeme an, die über vier Rechenkerne verfügen. In der zweiten Hälfte ist mit sinkenden Preisen zu rechnen, da das Unternehmen dann die zweite Generation seiner Quad-Core-CPUs auf den Markt bringen will, die in einem 45-Nanometer-Prozess gefertigt wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:15 Uhr Sony NW-ZX100HN Audio Walkman (High Resolution, Noise Cancelling)
Sony NW-ZX100HN Audio Walkman (High Resolution, Noise Cancelling)
Original Amazon-Preis
525
Im Preisvergleich ab
519
Blitzangebot-Preis
446
Ersparnis zu Amazon 15% oder 79

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

Tipp einsenden