CPU/GPU-Kombination von AMD & ATI kommt später

Hardware Nach der Übernahme des Grafikkartenherstellers ATI hatte AMD seine großen Pläne für die Zukunft vorgestellt. Demnach sollten bereits 2008 die ersten Chips auf den Markt kommen, die CPU und GPU vereinen und damit Platz und vor allem Strom sparen. In einem Interview sagte AMDs Chief Technology Officer Phil Hester jetzt, dass man diesen Zeitplan nicht einhalten kann. Die ersten Fusion-Prozessoren, so der Codename, werden frühestens Ende 2009 produziert. Im nächsten Jahr wird man erst den Prototypen fertiggestellt haben. 2010 sollen die Fusion-Prozessoren dann auf den Markt kommen.

Die Kombination aus CPU und GPU soll zuerst in Laptops verbaut werden. Dort bringt diese Technologie die meisten Vorteile mit, da man sowohl Platz als auch Strom sparen kann. Später werden die Fusion-Prozessoren laut Hester auch in allen anderen Computersystemen zum Einsatz kommen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:15 Uhr Philips 246V5LDSB/00 61 cm (24 Zoll) Monitor (VGA, DVI, HDMI, 1920 x 1080, 60 Hz, 1ms)
Philips 246V5LDSB/00 61 cm (24 Zoll) Monitor (VGA, DVI, HDMI, 1920 x 1080, 60 Hz, 1ms)
Original Amazon-Preis
161,94
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,00
Ersparnis zu Amazon 20% oder 32,94
Nur bei Amazon erhältlich

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden