Nintendo Wii: BackUps von Spiele-DVDs sind möglich

PC-Spiele Nintendos neue Spielkonsole Wii will vor allem durch innovative Bedienkonzepte überzeugen. Damit konnten die Japaner auch schon zahlreiche Käufer für sich gewinnen und stehen im Vergleich zu den anderen Next-Generation-Konsolen sehr gut da. Doch wie schon bei der Xbox 360 und wahrscheinlich in Zukunft auch bei der PlayStation 3 von Sony, versuchen findige Programmierer und Wii-Besitzer, das Erstellen von Sicherheitskopien der Spiele möglich zu machen. Nun ist ihnen offenbar der erste Schritt geglückt.

In einigen Szeneforen ist davon die Rede, dass man eine Methode gefunden hat, um die auf einem Spielemedium der Wii enthaltenen Daten auszulesen und als Image abzulegen. Der Prozess ist derzeit noch sehr langwierig und nimmt offenbar mehr als 50 Stunden in Anspruch.

Weiterhin braucht man offenbar spezielle DVD-Laufwerke von LG-Hitachi, die dem in der Wii verbauten Gerät ähneln, da das BackUp-Programm Debug-Befehle der Laufwerke nutzt. Es gibt allerdings auch Berichte, wonach auch mit anderen Laufwerken BackUps erstellt werden können.

Da auch bei der Nintendo Wii ein Kopierschutzsystem zum Einsatz kommt, ist es bisher nicht möglich, mit Hilfe der BackUps eigene Spielemedien zu erstellen. Angeblich sind jedoch bereits entsprechende "Mod-Chips" in der Entwicklung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

New Nintendo 3DS im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden