Mitsubishi & AOpen bringen Auto-PC mit Windows XP

Hardware Die meisten Kunden wären wahrscheinlich schon mit einem DVD-fähigen Navigationssystem zufriedenzustellen, wenn sie denn überhaupt eines benötigen. Der japanische Autohersteller Mitsubishi ist jedoch der Meinung, dass ein vollwertiger Computer in den Wagen gehört. Zusammen mit dem taiwanischen Hardware-Hersteller AOpen hat man deshalb einen PC für den Einbau ins Armaturenbrett entwickelt. Hinter dem sieben Zoll großen Touchscreen-Display mit einer Aufläsung von 800x480 Pixeln stecken eine 1,5 Gigahertz schnelle Celeron-CPU und der 915-Chipsatz von Intel, welche die Wiedergabe von DVDs ermöglichen und DirectX-9-Grafik unterstützen.


Zur weiteren Ausstattung gehören DDR2-Arbeitsspeicher, Festplatte, DVD-Laufwerk und ein GPS-Modul. Das besondere an dem Produkt: als Betriebssystem kommt Windows XP in der Home Edition zum Einsatz. Um das Ganze für die Nutzung in einem Auto fit zu machen, nutzt man eine Art Software-Aufsatz, der die Funktionen dem Anwendungsgebiet anpasst.

Das System bietet zudem Sprachsteuerung und erlaubt auch den Versand von E-Mails oder das Führen von Telefongesprächen über Skype mit Hilfe über Handynetze. Natürlich kann das Gerät auch die Aufgaben eines Navigationssystems übernehmen. Der Stromverbrauch liegt bei maximal 65 Watt.

Mitsubishi will das Gerät zunächst in Fahrzeugen der oberen Mittelklasse installieren. Auch eine Einführung in China und den USA ist angedacht, wobei man in den Vereinigten Staaten vor allem die Anbieter von langen Busfahrten ansprechen will. Ob es Pläne für den europäischen Markt gibt, ist bisher nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden