Microsoft, Nintendo, Sony wegen Controllern verklagt

Wirtschaft & Firmen Die texanische Investment-Firma Fenner hat Klage gegen die drei großen Spielkonsolenhersteller Microsoft, Nintendo und Sony eingereicht. Angeblich verletzen die Controller der Konsolen ein Patent auf ein Joystick Port Interface mit niedriger Spannung. Offenbar geht es um die Möglichkeit, einen mit fünf Volt betriebenen Joystick bzw. anderen Controller an einen Computer oder eine Spielekonsole anzuschließen. In der Klageschrift heißt es, dass die drei betroffenen Unternehmen aktiv gegen das Patent verstoßen und dies auch in der Zukunft tun werden.

Fenner fordert nun Schadenersatz und Geldstrafen. Außerdem will man sich die Verfahrenskosten erstatten lassen. Die Firma hat im letzten Jahr bereits ein Verfahren gegen die Telekommunikationsriesen Alcatel, Nokia und Cisco angestrengt, bei dem es ebenfalls um angebliche Patentverletzungen geht.

Nintendo muss sich derzeit auch an einer anderen Front mit den Patentansprüchen von Dritten beschäftigen. Vor kurzem reichte ein Hersteller von Peripheriegeräten Klage ein, weil man eine Verletzung eines Patents auf einen speziell positionierten Knopf an der Wiimote-Fernbedienung der neuen Konsole Wii vermutet.

Microsoft und Sony haben ebenfalls bereits Erfahrung mit Klagen wegen ihrer Konsolen. Im Jahr 2002 wurden sie zum Beispiel von der Firma Immersion verklagt, weil die in den Controllern ihrer Konsolen integrierte Vibrationsfunktion nicht ordnungsgemäß lizenziert wurde. Beide Firmen zahlten später zweistellige Millionenbeträge um die Verfahren beizulegen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Original Amazon-Preis
59,00
Im Preisvergleich ab
54,04
Blitzangebot-Preis
47,70
Ersparnis zu Amazon 19% oder 11,30

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden