Neue Notebook-Akkus mit bis zu 40% mehr Kapazität

Hardware Der japanische Elektronikkonzern Matsushita hat vor kurzem eine Methode vorgestellt, mit der Lithium-Ionen-Akkus vor dem Überhitzen geschützt werden können. Nun hat das Unternehmen eine weitere Verbesserung bei den in den meisten Notebooks verwendeten Stromspeichern bekannt gegeben. Man konnte erste Prototypen eines neu entwickelten Lithium-Ionen-Akkus herstellen, die gegenüber den aktuellen Produkten eine um 20 bis 40 Prozent gesteigerte Kapazität bieten. Dabei nutzt man ein neues Material in der Elektrode. Bei Notebook-Akkus lässt sich die Kapazität so von bisher 2,9 Ah auf 3,6 Ah erhöhen.

Es kommt eine neue Metalllegierung zum Einsatz, die das bisher verwendete Kohlenstoffgraphit ersetzt. Matsushita will das Konzept in den kommenden Jahren massenmarkttauglich machen und will vor allem den Notebook-Markt beliefern. Bei den neuen Akkus soll auch der eingangs erwähnte Überhitzungsschutz genutzt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 Uhr AVG PC TuneUp 2017 - 3PC
AVG PC TuneUp 2017 - 3PC
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
29,09
Blitzangebot-Preis
24,49
Ersparnis zu Amazon 30% oder 10,50

Tipp einsenden