OCZ stattet Arbeitsspeicher künftig mit Heatpipe aus

Hardware OCZ Technologies hat heute die neueste Idee für die Kühlung von hochwertigen Arbeitsspeichermodulen vorgestellt. Bereits vor einigen Wochen hatte das Unternehmen die ersten RAM-Module mit Anschlüssen für eine Wasserkühlung präsentiert. Nun schiebt man Modelle mit einer Heatpipe nach. Das System mit dem Namen "Flexpipe" wird wahrscheinlich ab Februar 2007 auf High-End-RAMs von OCZ zum Einsatz kommen. Der Hersteller platziert das Produkt preislich allerdings in einem günstigeren Bereich, als die kürzlich vorgestellten RAM-Module mit WaKü-Anschluss.

Flexpipe transportiert die Wärme mit Hilfe einer Heatpipe vom Hauptkühler zu einem kleineren Verband von Kühlrippen, die durch ihre freie Position gut vom Luftstrom umflossen werden kann. OCZ verspricht so eine optimale Kühlleistung bei lüftgekühlten Computern.

Wann genau die neuen Speichermodule auf den Markt kommen und was sie kosten werden, war bisher nicht zu erfahren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden