ATI Catalyst 7.1 - Treiber für Grafikkarten von ATI

Treiber Nachdem Mitte Dezember ATI und erst vor wenigen Tagen ASUS, Beta-Versionen des Catalyst-Treibers in der Version 7.1 für Windows Vista veröffentlicht haben, folgte nun die fertige Version. Diese liegt allerdings leider vorerst nur für Windows XP in der 32- und 64-Bit Version sowie für die Media Center Edition vor. Diese Version - die Erste im neuen Jahr - bringt neben zahlreichen Fehlerbehebungen (siehe Changelog) vor allem Performance- Verbesserungen für Besitzer einer ATI-Grafikkarte mit CrossFire-Technik. Hierbei werden zwei getrennte Grafikkarten (X1650 XT oder X1950 Pro) zusammengeschlossen oder wie bei den Modellen der X1300- und X1600 Serie direkt mit zwei GPUs versehen und über einen PCI-Express-Bus angesteuert.

Der Alternate Frame Rendering Modus (AFR), der dafür sorgt, dass die Last gleichmäßig auf beide GPUs verteilt wird, ist nun standardmäßig aktiviert. Daher ist mit einer eine Performance-Verbesserung bei allen Programmen zu rechnen, die sich dieser Technik bedienen.

Wie immer wurde auch die Performance in einigen Spielen verbessert, darunter Desperados 2, Rome: Total War, Sniper Elite und Splinter Cell Double Agent.

Für Linux-Basierte x86 Systeme liegen ebenfalls neue Treiber vor. Neu hierbei sind vor allem die Unterstützung für den Linux Kernel 2.6.19 und für X.Org 7.2.

Nachfolgend die komplette Liste der Änderungen in dieser Version:

Ausklappen (mehr anzeigen) ATI Catalyst 7.1 Changelog anzeigen


Weitere Informationen: ATI.com

Download: ATI Catalyst 7.1 (12,2 - 38,2 Mb)
Download: ATI Mobile Catalyst 7.1 (33,5 Mb - für Notebooks)

Vielen Dank an die zahlreichen News-Einsender für den Hinweis!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden