Epson: Mit günstiger Tinte gegen Patronenfälscher

Hardware Unter Druckerherstellern ist es gängige Praxis, den eigentlichen Drucker zu einem sehr günstigen Preis anzubieten und den Löwenanteil des Umsatzes mit teuren Tintenpatronen zu erzielen. Es gibt aber zahlreiche Drittanbieter, die nachgebaute Patronen zu verhältnismäßig günstigen Preisen anbieten. Während viele Druckerhersteller deshalb Klagen gegen die Anbieter von Billigpatronen anstrengen, will man bei Epson andere Wege gehen. Um gegen die Konkurrenz aus dem Billigsegment zu bestehen, plant das Unternehmen drastische Preissenkungen bei seinen eigenen Tintenpatronen.

Zunächst beschränkt sich das Vorhaben auf den chinesischen Markt. Dort werden Originalpatronen von Epson seit kurzem für ein Drittel des europäischen Preises vertrieben. Marktbeobachter gehen davon aus, dass Konkurrenten wie HP oder Lexmark nachziehen werden, wodurch sich ein neuer Preiskrieg entwickeln könnte.

Sollte Epson auf diesem Weg nämlich mehr Drucker verkaufen können, geraten die anderen Hersteller unter Druck, so dass sie ebenfalls Preissenkungen vornehmen müssen, die sich nicht nur auf China beschränken, heißt es in diversen Medienberichten aus der Region.

In der Folge dürften zwar die Preise für die Drucker selbst wieder steigen, auf Dauer können Endverbraucher dann aber günstiger drucken. Epson vertreibt die Patronen einiger Druckermodelle in China nun zu Preisen von rund fünf (Schwarz/Weiss) bzw. acht Euro (Farbe). Für die Kunden ist ein möglicher Preiskrieg unter den Druckerherstellern nur von Vorteil.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Gorenje EC 55101 AW Elektroherd / A
Gorenje EC 55101 AW Elektroherd / A
Original Amazon-Preis
339,00
Im Preisvergleich ab
312,30
Blitzangebot-Preis
289,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden