AMD entwickelt neuen Formfaktor für Mini-Computer

Hardware AMD hat heute bekannt gegeben, dass man an einem offenen Standard für die Spezifikationen von besonders kompakten Computern, den sogenannten Small Form Factor PCs, arbeitet. Dadurch will man die Geräte für den Massenmarkt interessanter machen. Der neue Gehäusestandard, dessen Bezeichnung "DTX" lautet, nutzt die bekannten Vorgaben für ATX-Gehäuse, wodurch sich zahlreiche Vorteile ergeben sollen. So will man vor allem die Kosten niedrig halten und für eine höchstmögliche Abwärtskompatibilität sorgen.

AMD will die konkreten Spezifikationen noch im Frühjahr veröffentlichen. Natürlich will das Unternehmen mit dem neuen Formfaktor vor allem den Absatz seiner eigenen Prozessoren fördern. Dabei setzt man auf stromsparende CPUs, so dass die Geräte leise und energieeffizient arbeiten.

Dennoch wird auch die Nutzung der Prozessoren anderer Hersteller möglich sein. Mit Mini-DTX soll es ausserdem eine besonders kompakte Version des neuen Formfaktors geben, so AMD. Mit Asustek und MSI haben bereits zwei große taiwanische Hersteller ihre Unterstützung angekündigt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Tonor Bambus Sweat-resistent kabellose Maus gesunde Anti-Strahlung Wireless Maus
Tonor Bambus Sweat-resistent kabellose Maus gesunde Anti-Strahlung Wireless Maus
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3,99
Nur bei Amazon erhältlich

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden